Inhalt


Bewusstsein und Wille im Heilpädagogischen Kurs Rudolf Steiners
Bente Edlund

Aus dem Kunstunterricht Mittelstufe
Claudia Fabisch-Pieper

Hirten und Könige – ein Weihnachtsbild zur Autismusforschung
Jan Göschel

Jahresbericht 2012
Rüdiger Grimm

Die Sozialtherapeutische Arbeitsgruppe
Andrea Kron-Petrovic

Meditative Menschenkunde – der Weg des Wissens durch die Nacht

Bernd Kalwitz

Esoterischer Mut – liebevolle Hingabe – Andacht zum Kleinen
Heiner Priess

Nachruf Wilhelm Uhlenhoff
Rüdiger Grimm

Berichte:

Ausbildung in Thailand
Angelika Gäch

Arbeitsbericht der Ärzte
Christoph Wirz

Lebens- und Arbeitsgemeinschaft Istok
Hans Gammeter

Rezensionen:

Andreas Fischer
Zur Qualität der Beziehungsdienstleistung in Institutionen für Menschen mit Behinderungen
Thomas Schoch (Rezension)






 

 
«Das gemeinsame, wertschätzende Betrachten und Wahrnehmen»

ist gleichsam die komplementäre Seite zur künstlerischen Produktion und ein wichtiges Prinzip nicht nur im Kunstunterricht, sondern der Pädagogik überhaupt. Claudia Fabisch-Pieper beschreibt es als ein zentrales Geschehen ihres Unterrichts. Die Bilder ihrer Schüler geben diesem Heft Gestalt und Farbe. Auch die Beiträge sind keineswegs Grau in Grau. Von Bente Edlund lesen sie die schriftliche Fassung ihres Vortrags an der Internationalen Tagung für Heilpädagogik und Sozialtherapie im letzten Oktober am Goetheanum. Einen Farbtupfer aus dieser Tagung steuert auch Heiner Priess mit seinem Beitrag
«Esoterischer Mut - Liebevolle Hingabe - Andacht zum Kleinen» bei. Auch der Beitrag von Bernd Kalwitz «Der Weg des Wissens durch die Nacht» ist die Frucht einer Tagung, nämlich der Internationalen Ausbildertagung 2012 in Kassel. Jan Göschel schreibt unter dem Titel «Hirten und Könige» über Phänomene aus den Autismus-Spektrum-Störungen.

Es ist Zeit, wieder aus dem Arbeitsfeld der Konferenz für Heilpädagogik
und Sozialtherapie zu berichten. Kein leichtes, aber am Ende doch gelungenes Arbeitsjahr. Einige Berichte aus der internationalen Szene der Heilpädagogik und Sozialtherapie finden sicherlich ebenfalls Ihr Interesse. Wir wünschen Ihnen einige Mussestunden um diese interessanten Beiträge in Ruhe zu lesen.